Athen-Olympiasieger Ronald Rauhe hat bei der Kanurennsport-WM im kanadischen Dartmouth die fünfte deutsche Goldmedaille gewonnen.

Der Potsdamer setzte sich im Einerkajak nach seinem Erfolg über 500 Meter auch im 200-Meter-Sprint durch, für ihn waren es die WM-Titel 12 und 13 in seiner Laufbahn. Über 500 Meter hatten sich auch noch die Zweier-Kanadier Robert Nuck/Stefan Holtz (Karlsruhe) durchgesetzt.

Max Hoff (Köln) im Einerkajak und die Zweiercanadier Erik Leue Tomasz Wylenzek (Magdeburg/Essen) hatten am Samstag über 1000 m gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel