Riesenenttäuschung bei den deutschen Slalomkanuten: Kajak Olympiasieger Alexander Grimm ist bei der WM im spanischen La Seu d'Urgell bereits in der Qualifikation ausgeschieden. Der Team-Weltmeister verpasste als 29. das Halbfinale der besten 20 Boote.

Der EM-Dritte Benzien wurde Vierter, Tasiadis Achter. Hoffmann scheiterte dagegen als 21. der Qualifikation über zwei Läufe um eine Hundertstelsekunde. Im 1. Durchgang verfehlte er ein Stangetor und erhielt 50 Strafsekunden. Die Halbfinals und Endläufe finden am Sonntag statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel