Die deutschen Slalomkanuten haben bei der WM im spanischen La Seu d'Urgell zwei Medaillen in den Teamwettbewerben gewonnen.

Die Zweiercanadier holten Silber, das Kajak-Trio der Frauen sicherte sich Bronze. Kajak-Olympiasieger Alexander Grimm landete mit seiner Mannschaft nur auf dem fünften Rang.

Die Zweiercanadier mussten sich den Slowaken um 3,46 Sekunden geschlagen geben. Claudia Bär, Jasmin Schornberg und Jacqueline Horn wurden Dritte hinter den Britinnen und der Slowakei.

Die Einercanadier um Jan Benzien landete auf Rang sechs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel