Olympiasiegerin Fanny Fischer hat bei den deutschen Kanu-Rennsport-Meisterschaften in den Einerbooten in Duisburg ihren Titel auf der 200-m-Distanz erfolgreich verteidigt.

Die 23 Jahre alte Potsdamerin, Nichte der deutschen Kanu-Legende Birgit Fischer, setzte sich am frühen Samstagmorgen per Start-Ziel gegen Conny Waßmuth und Katrin Wagner-Augustin durch. Wegen einer Armverletzung fehlte Titelaspirantin Nicole Reinhardt.

"Ich habe meinen Titel verteidigt und darauf bin ich stolz", sagte Fanny Fischer.

Die beiden ersten Männer-Titel holten sich Jonas Ems und Sebastian Brendel. Im Einer-Canadier setzte sich Brendel nach spannendem Rennverlauf gegen Stefan Holtz durch. Ems triumphierte im Einer-Kajak vor dem favorisierten 13-maligen Weltmeister Ronald Rauhe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel