Der Viererkajak der Frauen hat dem Deutschen Kanu-Verband (DKV) die einzige Medaille bei den Weltmeisterschaften in Posen über die 500 m beschert. Fanny Fischer (Potsdam), Nicole Reinhardt (Lampertheim), Katrin Wagner-Augustin (Potsdam) und Tina Dietze (Leipzig) mussten sich im Finale der olympischen Klasse nur Ungarn geschlagen geben. Bronze ging an Gastgeber Polen.

Die restlichen Boote der DKV-Flotte enttäuschten über 500 m und blieben ohne Medaille. Am ersten Finaltag hatte der DKV noch mit vier Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen geglänzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel