Der Kanu-Weltverband hat bei seinem Kongress Änderungen im WM-Programm beschlossen.

2009 in Kanada wird es 200-m-Staffeln im Kajak der Damen und Herren sowie der Canadier geben. Gestrichen werden der Viererkajak und Vierercanadier der Herren jeweils über 500 m sowie der 1000-m-Viererkajak der Damen.

Danach fallen erneut drei Wettbewerbe weg, dafür werden bei der WM 2010 in allen drei Disziplinen Einer-Langstreckenrennen über 5000 m ausgetragen.

Neuer Verbandspräsident ist Jose Perurena Lopez. Der Spanier löst den Deutschen Ulrich Feldhoff ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel