Die deutschen Slalom-Kanuten bestreiten ihren am Freitag beginnenden Heim-Weltcup in Markkleeberg ohne die ehemaligen Canadier-Weltmeister Marcus Becker/Stefan Henze (beide Halle/Saale).

Becker kann aufgrund anhaltender Rückenprobleme nicht an den Start gehen. Das teilte der Deutsche Kanu-Verband (DKV) am Mittwoch mit.

Ansonsten tritt das deutsche Team in Sachsen aber in Bestbesetzung an.

"Wie bereits zum Auftakt in Tacen bestreiten wir den Weltcup aus dem vollen Training heraus, die Vorbereitung auf die WM hat nach wie vor Priorität. Trotzdem wollen wir uns natürlich vor heimischem Publikum möglichst gut präsentieren", sagte DKV-Cheftrainer Michael Trummer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel