Die deutschen Slalom-Kanuten haben zum Abschluss des Heim-Weltcups in Markkleeberg die Podestplätze verpasst.

Im Kajak-Einer musste sich Melanie Pfeifer beim Sieg der Slowakin Jana Dukatova mit Platz vier begnügen. Im Canadier-Zweier belegten Kai Müller/Kevin Müller beim Erfolg der Slowaken Pavol und Peter Hochschorner den fünften Platz.

Am Samstag hatte der Leipziger Jan Benzien mit dem zweiten Rang im Canadier-Einer für das beste deutsche Ergebnis gesorgt.

Benzien musste sich auf seiner Heimstrecke nur dem slowakischen Doppel-Olympiasieger Michal Martikan geschlagen geben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel