Nicole Reinhardt hat den deutschen Kanuten am zweiten Finaltag bei den Weltmeisterschaften im ungarischen Szeged die erste Goldmedaille in den olympischen Klassen beschert.

Die Vierer-Olympiasiegerin gewann im Einerkajak über die 500-m-Distanz vor der Ungarin Danuta Kozak.

Am Freitag hatte der Viererkajak der Frauen mit Silber für die erste Medaille des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) in den zwölf olympischen Klassen gesorgt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel