Die Zweiercanadier Tomas Wylenzek/Stefan Holtz (Essen/Leipzig) haben bei den Kanu-Weltmeisterschaften im ungarischen Szeged überraschend Gold über die olympische 1000-m-Distanz gewonnen.

Wylenzek/Holtz siegten vor Sergej Besugli/Maxim Prokopenko aus Aserbaidschan und den Rumänen Liviu-Alexandru Dumitrescu-Lazar/Victor Mihalachi.

Für den Deutschen Kanu-Verband (DKV) war es die vierte Medaille in den zwölf olympischen Klassen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel