Ronald Rauhe hat bei den Weltmeisterschaften im ungarischen Szeged die sechste Medaille für die deutschen Kanuten in den zwölf olympischen Klassen geholt.

Der 29-Jährige vom KC Potsdam gewann über die 200-m-Sprintdistanz Bronze hinter dem Polen Piotr Siemionowski und dem Briten Edward Mckeever.

Rauhe sicherte damit auch einen Qutenplatz für die Olympischen Spiele 2012 in London.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel