Die Olympia-Medaillengewinner Hannes Aigner und Sideris Tasiadis haben sich vorzeitig das Ticket für die Weltmeisterschaften der Slalom-Kanuten in Prag (11. bis 15. September) gesichert.

Bei der nationalen Qualifikation in Augsburg gewann der Olympiadritte Aigner am Samstag im Kajak-Einer. Der Olympiazweite Tasiadis siegte im Canadier-Einer.

Neben Aigner sicherte sich im Kajak-Einer auch Sebastian Schubert durch Rang zwei in Augsburg seinen Platz im WM-Team des Deutschen Kanu-Verbandes.

Im Canadier-Zweier lösten die Leipziger Franz Anton/Jan Benzien und Kai Müller/Kevin Müller ihr WM-Ticket. Die restlichen Plätze werden nach den Rennen am Sonntag vergeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel