Die Olympia-Fünfte Jasmin Schornberg hat bei der Kanu-Slalom-WM in Prag mit etwas Mühe den Sprung ins Halbfinale geschafft.

Die 27-Jährige landete am Freitag im Kajak-Einer der Frauen nach zwei Vorläufen auf Platz 21 und qualifizierte sich damit ebenso wie Claudia Bär und Cindy Pöschel für die Vorschlussrunde, die kurz vor den Endläufen an diesem Sonntag auf dem Programm steht.

Auch bei den Canadier-Zweiern der Männer kamen alle drei Duos des Deutschen Kanu-Verbandes weiter: Franz Anton/Jan Benzien sicherten sich ebenso wie Kai Müller/Kevin Müller und David Schröder/Frank Henze einen Platz in der Vorschlussrunde.

Am Freitagnachmittag standen bei der WM in der tschechischen Metropole bereits die ersten Halbfinals bei den Männern im Kajak-Einer sowie im Canadier-Einer an.

Beim Saisonhöhepunkt an der Moldau wollen die deutschen Slalom-Kanuten allein in den vier olympischen Disziplinen mindestens zwei Medaillen gewinnen - so viele wie bei Olympia in London im vergangenen Sommer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel