Mit zwei Erfolgen ist Olympiasiegerin Franziska Weber in die deutschen Kanu-Meisterschaften im Rennsportbereich gestartet.

Die Potsdamerin setzte sich am Freitag in Köln im Kajak über 1000 Meter sowohl im Einer als auch im Zweier mit Teamkollegin Conny Waßmuth durch.

"Das war gut. Wir wollen hier zeigen, was wir können", sagte Weber, die vergangenes Jahr in London mit der Leipzigerin Tina Dietze im K2 über die olympische 500-Meter-Strecke gesiegt hatte.

Der Essener Max Hoff durfte sich rund zwei Wochen nach seinem WM-Titel über die olympische 1000-Meter-Strecke im K1 in Duisburg nun zum Start der nationalen Titelkämpfe über den 500-Meter-Sieg freuen.

"Das war in jedem Fall schon mal ein sehr guter Anfang", sagte Hoff, der an diesem Wochenende noch über weitere Strecken Titel anstrebt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel