Franziska Weber und Max Hoff haben ihre Titeljagd bei den deutschen Meisterschaften im Kanu-Rennsport fortgesetzt.

Mit jeweils vier Erfolgen in Köln sind die beiden Kajak-Asse vor den abschließenden Rennen an diesem Sonntag die erfolgreichsten Athleten.

Die Potsdamerin Weber ließ ihren 1000-Meter-Titeln im Einer und Zweier vom Freitag nun am Samstag auch Siege im Zweier über 200 und 500 Meter folgen.

Der Essener Hoff gewann knapp zwei Wochen nach seinem WM-Gold im K1 über die olympischen 1000 Meter nun auch gegen die nationale Konkurrenz über diese Distanz. "Ich hatte alles unter Kontrolle", flachste der Spitzenkanute nach dem zweiten seiner bislang insgesamt vier Titel bei den laufenden Meisterschaften.

Katrin Wagner-Augustin sackte dank dreier nationaler Erfolge die Meistertitel Nummer 50 bis 52 ihrer Karriere ein, Kajak-Sprinter Ronald Rauhe sogar bereits seinen 58. - im K2 über 200 Meter mit seinem Potsdamer Teamkollegen Felix König.

"Jetzt will ich natürlich die 60 vollmachen. Am Sonntag habe ich ja noch zwei Starts - ansonsten bin ich nächstes Jahr ja auch wieder dabei", sagte Rauhe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel