Zum Abschluss der Weltmeisterschaften in Prag haben die deutschen Slalom-Kanuten eine weitere Medaille innerhalb der nicht-olympischen Teamwettbewerbe einfahren können.

Bei den Kajak-Einern der Frauen fuhren Jasmin Schornberg, Claudia Bär und Cindy Pöschel am Sonntag gemeinsam auf den zweiten Platz hinter Tschechien und vor Slowenien. Schornberg hatte zuvor in der Einzelausscheidung mit Bronze die einzige Medaille für den Deutschen Kanu-Verband in einem olympischen Wettbewerb geholt.

Bereits am Samstag waren bei den Canadier-Einer-Mannschaftsausscheidungen sowohl die deutschen Frauen als auch die Männer auf dem Podest gelandet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel