vergrößernverkleinern
Romain Mesnil holte 2007 bei der WM in Osaka Silber © getty

Frankreichs Stabhochsprung-Vizeweltmeister versteigert einen Sponsorenvertrag im Internet - und wirbt dafür mit besonderen Mitteln.

Paris - Sein spektakulärer Nacktsprint durch Paris wird sich für Frankreichs Stabhochsprung-Vizeweltmeister Romain Mesnil auszahlen.

Bei einer noch bis zum 10. April laufenden eBay-Auktion eines siebenmonatigen Sponsorenvertrages stand das höchste von 121 Geboten am Mittwochmorgen bereits bei 50.050 Euro.

In einer zweiten, sich an Privatpersonen richtenden Versteigerung wurden für ein Logo oder Foto auf Mesnils Trikot 3000 Euro geboten (Alle Mehrsport-News).

Das Geld aus diesem Teil der Auktion will der EM-Zweite an die Krebsforschung spenden.

Ein Renner auf YouTube

Auch auf YouTube ist Flitzer Mesnil ein Renner. Sein 47-Sekunden-Video wurde bereits über 463.000-mal angeschaut.

"In Zeiten der Krise musst du neue Ansätze haben", erklärte der 32-Jährige seine ungewöhnliche Aktion. Der Sportartikel-Hersteller Nike hatte vergangenes Jahr Mesnils Ausrüstervertrag nicht verlängert.

Sightseeing mal anders

Video und Versteigerung sind Teil seiner Vermarktungsstrategie. Mit den Bildern, die auch vom staatlichen Fernsehen zur Hauptsendezeit ausgestrahlt wurden, schaffte Mesnil die nötige Aufmerksamkeit. Diese nützt ihm nun bei der Auktion.

Der Leichtathlet läuft in dem Clip völlig unbekleidet und mit einem Stab in der Hand an Touristenschauplätzen wie Sacre Coeur, Le Pont des Arts und Montmartre vorbei; seine "privatesten Teile" werden durch einen dicken schwarzen Balken verdeckt.

Die Menschen am Straßenrand schauen ihm sichtlich erstaunt hinterher.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel