Dreifach-Olympiasieger Usain Bolt hat seinen Rekord-Vorhersagen ein weiteres Kapitel hinzugefügt.

Der jamaikanische Weltrekordler über 100, 200 und 4x100 m berichtete vier Wochen vor der WM, Coach Glen Mills habe ihm für die Zukunft 9,54 Sekunden vorausgesagt. "Wenn der Trainer das meint, ist das so", sagte der 22-Jährige.

In diesem Jahr ist der Jamaikaner in 9,79 Sekunden allerdings nur die Nummer zwei der Welt hinter Dreifach-Weltmeister Tyson Gay (USA/9,77). "Es wird hart gegen Tyson in Berlin", sagte Bolt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel