Dreifach-Weltmeisterin Allyson Felix hat sich zwei Wochen vor der WM in Top-Form präsentiert.

Die Amerikanerin lief beim Super Grand Prix in Stockholm die 200 m bei 1,3 m/s Rückenwind in der Jahres-Weltbestzeit von 21,88 Sekunden. Weil Felix zudem den Stadionrekord verbesserte, nahm sie einen einkarätigen Diamanten im Wert von 10.000 US-Dollar mit nach Hause.

Auch Ali Bilal Mansour aus Bahrain eroberte über die selten gelaufenen 1000 m in 2:16,55 Minuten die Spitze der Weltrangliste. Nur 44,83 Sekunden erzielte Jeremy Wariner über 400 m.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel