15 Tage vor dem Auftakt der Weltmeisterschaft in Berlin verpasste Silke Spiegelburg den deutschen Rekord im Stabhochsprung beim 15. Leverkusener Bayer-Meeting knapp.

Die Lokalmatadorin, Zweite der Hallen-EM, scheiterte nach dem Siegsprung über 4,70 m hauchdünn am Versuch, die sieben Jahre alte Marke von Annika Becker (Rotenburg-Bebra) um einen Zentimeter auf 4,78 m zu steigern.

Dagegen riss die ebenfalls für Berlin (15. bis 23. August) nominierte Anna Battke (Mainz) im fünften Wettkampf seit der DM in Ulm zum vierten Mal die Anfangshöhe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel