Swetlana Feofanowa muss wegen einer Beinverletzung ihre WM-Teilnahme absagen

"Leider bin ich nicht in Bestform", sagte die ehemalige Stabhochsprung-Weltrekordlerin russischen Medien.

Die 29-jährige Russin war über Jahre die größte Rivalin ihrer Landsmännin Jelena Issinbajewa, der Olympiasiegerin von Athen und Peking.

Feofanowa sprang in ihrer Karriere drei Mal aufs WM-Podest - 2003 in Paris war sie Weltmeisterin, 2001 Zweite und 2007 Dritte. Hinzu kommen Olympia-Silber 2004 und -bronze 2008.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel