Nach einem Muskelfaserriss fällt Tim Lobinger auch als Stabhochsprung-Ersatzmann für die WM aus.

Der 36-jährige deutsche Rekordler (6,00 m) verletzte sich bei der Wettkampfvorbereitung zur 16. Auflage des so genannten Inselspringens auf Norderney.

Sieger wurde WM-Starter Björn Otto vor dem Niederländer Wout van Wengerden und dem ebenfalls für die WM nominierten Malte Mohr.

"Meine Saison ist gelaufen", erklärte Lobinger, der sich dort zum dritten Mal vor dem Wettkampf verletzte, aber auch viermal gewinnen konnte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel