Die Berliner S-Bahn könnte an mindestens einem Tag der Leichtathletik-WM vom 15. bis 23. 8. zum Stillstand kommen und damit ein Verkehrschaos auslösen.

Laut "Tagesspiegel" planen die Mitarbeiter einen Streik und fordern von der neuen Geschäftsführung, sich schnell zu entscheiden, ob der bisher vorgesehene Personalabbau fortgesetzt wird oder ob die Weichen hier neu gestellt werden.

Es heißt, die Mitarbeiter wollten vor der Konzernzentrale der Deutschen Bahn am Potsdamer Platz demonstrieren.

Für "Die Bahn" als WM-Sponsor doppelt peinlich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel