Superstar Usain Bolt erhält während der WM keine Luxus-Suite.

"Er muss sich wie alle anderen Sportler mit einem normalen Zimmer begnügen", sagte Heinrich Clausen. Der Geschäftsführer des Organisationskomitees BOC nahm stellvertretend für die Athleten die Schlüssel im "Hotel Berlin Berlin" entgegen.

Im "Hotel Berlin, Berlin" sowie im Estrel Hotel in Neukölln werden die rund 3200 Athleten und Betreuer in der Hauptstadt unterkommen. "Wir haben uns bewusst für ein Hotel als Unterbringung entschieden", sagte Clausen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel