Siebenkämpferin Jennifer Oeser ist nach fünf Disziplinen der WM in Berlin auf Rang zwei punktgleich mit Olympiasiegerin Natalja Dobrynska (Ukraine/beide 4795) vorgerückt.

Die Leverkusenerin schaffte im Weitsprung gute 6,42 Meter und kann sogar von Silber träumen, wobei Dobrynska, die im Weitsprung mit für sie schwachen 6,41 Metern enttäuschte, die bessere Speerwerferin ist, dafür aber über 800 m leichte Nachteile hat.

Klar in Führung liegt die WM-Vierte Jessica Ennis aus Großbritannien, die mit 5064 Punkten (6,29 m) fast uneinholbar ist.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel