Stab-Überfliegerin Jelena Issinbajewa ist bei der WM ohne Medaille geblieben. Die Olympiasiegerin und Titelverteidigerin blieb ohne gültigen Versuch. Zunächst versuchte die Russin 4,75, danach zweimal vergeblich 4,80 m. Es war Issibanjewas erster "salto nullo" seit August 2006.

Die Polin Anna Rogowska die Gunst der Stunde und holte sich mit 4,75 m Gold. Silber mit jeweils 4,65 ging an ihre Landsfrau Monika Pyrek und die US-Amerikanerin Chelsea Johnson.

Mit dem undankbaren 4. Platz musste sich die höhengleiche Silke Spiegelburg zufrieden geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel