Die Hochsprung-Favoritinnen Ariane Friedrich und Blanka Vlasic erreichten am vierten Tag der WM souverän das Finale am Donnerstag.

Die deutsche Hallen-Europameisterin von der LG Frankfurt und die Weltmeisterin aus Kroatien meisterten jeweils im ersten Versuch die für das Finale verlangten 1,95 m.

Friedrich absolvierte nur einen einzigen Sprung in dieser Qualifikation, Vlasic zwei.

Auch im ersten Versuch übersprungene 1,92 m reichten der Berlinerin Meike Kröger zu Platz zehn und dem Einzug in den Final-Vorkampf der 12 Besten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel