Keine Zweifel mehr am Super-Weltrekord des Jamaikaners Usain Bolt: Das 100-m-Finale der Weltmeisterschaften in Berlin mit war ein sauberes Rennen.

Alle von den Sprintern genommenen Dopingproben sind negativ ausgefallen, gab Nick Davies, Sprecher des Internationalen leichtathletik-Verbandes bekannt: "Dies gilt sowohl für die Proben nach dem Finale als auch für die Tests in den Vorläufen sowie im Vorfeld der Weltmeisterschaften."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel