Er schwärmt für Usain Bolt und hat sich schon als Kind auf der Laufbahn versucht: Der deutsche Basketball-Star Dirk Nowitzki outete sich als großer Fan der Leichtathletik und stattete der WM in Berlin am Mittwoch einen Besuch ab.

"Der 100-m-Lauf war schon ein Hammer", sagte Nowitzki über den phänomenalen Sieg des Jamaikaners Usain Bolt mit Fabelweltrekord (9,58 Sekunden), den er am Fernseher verfolgt hatte.

"Die Leichtathletik hat mich schon immer brennend interessiert", sagte Nowitzki in einer Talkrunde bei seinem Ausrüster in Berlin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel