Yusuf Saad Kamel aus dem Königreich Bahrain hat Titelverteidiger Bernard Lagat aus den USA entthront und bei der WM in Berlin Gold über 1500 m gewonnen.

Der gebürtige Kenianer setzte sich im Schlussspurt in 3:35,93 Minuten gegen den Äthiopier Deresse Mekonnen durch, der in 3:36,01 gestoppt wurde. Für Osaka-Sieger Lagat blieb in 3:36,20 Minuten Bronze.

Ausgeschieden waren im Vorlauf die beiden deutschen Vertreter, der Erfurter Stefan Eberhardt und Lokalmatador Carsten Schlangen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel