Alexander Straub und Malte Mohr sind bei der WM ins Stabhochsprung-Finale geflogen.

Das deutsche Duo überquerte 5,65 m und ist nun im Kampf um die Medaillen am Samstag dabei. Dagegen schied der WM-Fünfte Björn Otto als 18. aus. Zwei Jahre nach Osaka scheiterte er dreimal an 5,65 m.

Souveräne Vorstellungen ohne Fehlversuch boten neben Straub nur 6-m-Springer und Mitfavorit Renaud Lavillenie (Frankreich) sowie Olympiasieger Steven Hooker (Australien). Titelverteidiger Brad Walker (USA) war wegen einer Hüftverletzung nicht angetreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel