Kubas Superstar Dayron Robles ist bei der Leichtathletik-WM in Berlin ausgeschieden. Der Olympiasieger fasste sich im Halbfinale über 110 m Hürden vor der vierten Hürde plötzlich ans linke Bein und musste wegen einer Oberschenkelverletzung das Rennen abbrechen.

Auch für das deutsche Duo Alexander John und Helge Schwarzer war die Vorschlussrunde Endstation.

John kam in seinem Rennen in 13,64 Sekunden auf Rang acht, Schwarzer wurde in seinem Lauf in 13,72 Siebter. Schnellster im Halbfinale war Ryan Brathwaite.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel