Speerwerfer Tino Häber ist in der Qualifikation gescheitert. Der 26-Jährige verfehlte mit 74,11 m die geforderten 82,00 m deutlich.

Bei schwierigen Bedingungen erreichte der Japaner Yukifumi Murakami mit 83,10 m als einziger Werfer der Gruppe A die Norm-Weite.

Titelverteidiger Tero Pitkämäki aus Finnland mit 81,65 m und Olympiasieger Andreas Thorkildsen aus Norwegen mit 80,37 m hoffen auf schlechte Würfe auch in der B-Gruppe, um doch ins Finale einzuziehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel