Vier äthiopische Leichtathleten haben sich während eines London-Aufenthaltes von ihrem Team abgesetzt, bestätigte ein Delegationsmitglied der Afrikaner vor dem Weiterflug der Mannschaft zu einem Sportfest in der Nähe der schottischen Stadt Edinburgh.

"Sie sind einfach weggelaufen", sagte der Funktionär Dagmawit Amare.

Die britischen Behörden sind über den Zwischenfall informiert worden. Ein denkbares Motiv für das Quartett, von dem bislang jede Spur fehlt, ist die Armut in ihrem Heimatland.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel