Diskuswerfer Robert Harting will um fast jeden Preis Gold bei der WM in Daegu holen. Um seine Mission Titelverteidigung zu schaffen, beißt Harting auf die Zähne und geht trotz Schmerzen im Knie an den Start.

"Meine Patellasehne ist entzündet. Es kann sein, dass die Sehne beim WM-Wettkampf reißt. Das haben mir die Ärzte gesagt", sagte der 26-Jährige in der "Bild".

Dennoch geht Harting bei der WM an den Start, obwohl er "vor fünf Wochen zwei Tage überhaupt nicht trainieren und nicht laufen konnte" und ernsthaft an eine Absage dachte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel