Carsten Schlangen, Vize-Europameister über die 1500 m, muss auf den Start bei der Leichtathletik-WM verzichten.

Eine Wadenverletzung stoppt den Berliner. Damit gehen in Daegu höchstens noch 71 Teilnehmer für den Deutschen Leichtathletik-Verband an den Start.

"Er bleibt hier und wird das Team weiter unterstützen. Wir werden das Problem diagnostizieren", meinte Läufer-Cheftrainer Idriss Gonschinska zur Situation des 30-Jährigen, der im Jahr nach dem überraschenden EM-Silber von Barcelona kein Glück hat bei Meisterschaften.

Im März hatten ihm in Paris bei der Hallen-EM sieben Hundertstelsekunden an der Bronzemedaille gefehlt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel