Weitsprung-Olympiasiegerin Brittney Reese hat bei der WM von Daegu ihren Titel von Berlin 2009 erfolgreich verteidigt. 6,82 m im ersten Versuch reichten bei ungünstigen Bedingungen zum ersten US-Gold der Titelkämpfe.

Silber gewann mit 6,77 m die Russin Olga Kutscherenko, die zwei Jahre zuvor WM-Fünfte gewesen war.

Bronze ging mit 6,76 m an Ineta Radevica aus Lettland. Die deutschen Teilnehmerinnen Bianca Kappler und Sosthene Moguenara waren in der Qualifikation gescheitert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel