Die beiden Frankfurter Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch und Jan-Felix Knobel haben bei der erfolgreichen Titelverteidigung des Amerikaners Trey Hardee (8607 Punkte) den Sprung in die Top 10 geschafft.

Behrenbruch wurde bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Daegu mit 8211 Punkten Siebter und landete damit einen Platz vor Knobel (8200).

Hinter Hardee machte der Jahresweltbeste Ashton Eaton (8505) den US-Doppelsieg perfekt. Bronze ging an den Silbermedaillengewinner von Berlin, den Kubaner Leonel Suarez, mit 8501 Punkten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel