Weltrekordler David Rudisha hat wie erwartet das 800-m-Finale bei der Leichtathletik-WM in Daegu gewonnen und das dritte Gold für Kenia geholt.

In 1:43,91 Minuten schlug er Abubaker Kaki (Sudan/1:44,41) und den Athen-Olympiasieger Juri Borsakowski (Russland/1:44,49).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel