Der Leichtathletik-Weltverband IAAF erwartet bei den Weltmeisterschaften in Moskau (10. bis 18. August) Teilnehmerrekorde. Wie die IAAF am Donnerstag bekannt gab, haben 205 von 212 Nationalverbänden vorläufige Meldungen abgegeben.

Der Bestwert liegt bei 202 Ländern, die 1999 in Sevilla Athleten an den Start schickten.

Die 205 Verbände meldeten zunächst insgesamt 2516 Sportler (1409 Männer, 1107 Frauen). Die bislang meisten Athleten verzeichnete die WM 2009 in Berlin mit 1895.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel