Geherin Sabine Krantz vom TV Wattenscheid hat sich als Zweitplatzierte eines Rennens der Race Walking Challenge des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF für die Heim-WM in Berlin (15. bis 23. August) qualifiziert.

Die deutsche Meisterin musste sich in einer italienischen Provinz nahe Mailand in 1:29:03 Stunden nur der norwegischen Olympia-Zweiten Kjersti Plätzer (1:28:50) beugen. Platz drei belegte die italienische Olympia-Dritte Elisa Rigaudo (1:29:04).

Die Norm steht bei 1:31:40.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel