Asafa Powell hat seinen geplanten Start beim Meeting in Doha am 8. Mai wegen einer Knöchelverletzung abgesagt. Dies teilte sein Manager Paul Doyle mit:

"Die Verletzung ist nicht ernst. Aber der Arzt hat ihm ein zweiwöchiges Laufverbot erteilt." Die Zerrung müsse ausheilen, "ansonsten wäre womöglich die gesamte Saison in Gefahr", so Doyle.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel