Auch ohne Superstar Usain Bolt gab es drei Jahres-Weltbestmarken beim Meeting in Kingston/Jamaika.

Für die hochkarätigste sorgte die Olympia-Zweite Sherone Simpson in 10,92 Sekunden beim 100-m-Erfolg über Olympiasiegerin Shelly-Ann Fraser.

Novlene Williams lief 51,12 über 400 m und Aufsteiger Javier Culson steigerte sich auf 48,42 über 400 m Hürden. Dabei wurde Weltmeister Kerron Clement (USA) in 49,10 nur Fünfter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel