Nach Hochspringerin Ariane Friedrich im März hat sich auch im April eine Deutsche bei der Wahl zu Europas Leichtathletin des Monats durchgesetzt: Irina Mikitenko wurde für ihre Titelverteidigung beim London-Marathon in sehr guten 2:22:11 Std. ausgezeichnet.

Im März hatte Weitspringer Sebastian Bayer noch für einen deutschen Doppelsieg gesorgt. Sein Nachfolger im April wurde Diskuswerfer Gerd Kanter aus Estland.

Die Wahl des Europäischen Verbands wird von Journalisten, Fans und Experten getroffen. Ihre Stimmen zählen je zu einem Drittel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel