In ihrem 1. Wettkampf, dem Diskus-Cup in Wiesbaden, nach 364 Tagen Pause musste Franka Dietzsch eine Niederlage wegstecken. Die 41-jährige dreimalige Weltmeisterin unterlag mit 61,49 m der 18 Jahre jüngeren Nadine Müller, die ihre persönliche Bestleistung auf 63,46 m steigerte und die WM-Norm von 62,00 m erfüllte. Dietzsch ist als Titelverteidigerin qualifiziert.

Vize-Weltmeister Robert Harting gewann mit 66,93 vor Markus Münch mit 64,48 m. Beide haben die bei den Männern zweimal geforderte WM-Norm von 64,50 m nun einmal überboten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel