Der dreifache Sprint-Olympiasieger und Weltrekordhalter Usain Bolt hat bei einem Straßenrennen im britischen Manchester einen Weltrekord über 150 Meter aufgestellt.

Der Jamaikaner kam nach 14,35 Sekunden ins Ziel und verbesserte damit die bisherige Bestmarke des Italieners Pietro Mennea aus dem Jahr 1983 um mehr als vier Zehntelsekunden. Zweiter wurde der Brite Marlon Devonish in 15,07 Sekunden.

Bei den Frauen gewann die Amerikanerin Debbie Ferguson-McKenzie in 16,54 Sekunden vor der 400-m-Goldmedaillengewinnerin Christine Ohuruogu (England/17:10).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel