Der bei einem Unfall beim Leichtathletik-Sportfest im baden-württembergischen Bönnigheim im Gesicht verletzte Leverkusener Stabhochspringer Michel Frauen ist nach einer Operation auf dem Weg der Besserung.

Der 22-Jährige hatte einen Bruch des Jochbeins erlitten, als er beim Herunterkommen nach seinem zweiten Versuch über 5,40 m mit der rechten Gesichtshälfte auf seinen Stab gefallen war und blutend auf der Matte liegen geblieben war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel