81 Tage vor der WM steht mit dem Pharma-Unternehmen Sanofi-Aventis der erste von acht nationalen Förderern fest.

"Wir sind mit fünf, sechs weiteren Unternehmen so gut wie einig, die Verträge sind aber noch nicht unterschrieben", sagte Laurens Lipperheide, Marketingdirektor des WM-Organisationskomitees.

Neben den Förderern wird es acht internationale sowie fünf nationale Partner geben. International sind sieben Pakete verkauft.

Bei den nationalen Partnern gibt es mit Lufthansa, der Deutschen Post und Vattenfall bislang drei Sponsoren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel