Die russische Stabhochsprung-Olympiasiegerin Jelena Issinbajewa ist zum zweiten Mal mit dem Sport-Oscar Laureus ausgezeichnet worden.

In Peking übersprang die 27-Jährige 5,05 m und verbesserte damit zum 24. Mal den Weltrekord.

Neben Issinbajewa, die bereits 2007 den Laureus gewonnen hatte, waren noch 5000- und 10000-m-Olympiasiegerin Tirnesh Dibaba (Äthiopien), die dreimalige Schwimm-Olympiasiegerin Stephanie Rice (Australien), Golferin Lorena Ochoa (Mexiko), Skiläuferin Lindsey Vonn (USA) und Tennisspielerin Venus Williams (USA) nominiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel