Siebenkämpferin Sonja Kesselschläger hat ihre Teilnahme am Mehrkampf-Meeting der Leichtathleten am Pfingst-Wochenende im österreichischen Götzis abgesagt.

Die Neubrandenburgerin, 2004 in Athen Olympiasechste, laboriert an einer Sprunggelenkverletzung.

Vor ihr hatte aus dem ursprünglich zehnköpfigen deutschen Aufgebot schon Ex-Hallen-Weltmeister Andre Niklaus wegen einer Verletzung am Zehengrundgelenk passen müssen.

Beide wollen die WM-Qualifikation für Berlin nun in Ratingen schaffen (20./21. Juni).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel